21 Februar 2010

Sightseeing

So, die Unruhen haben sich schon wieder gelegt, so dass wir doch noch zum Sightseeing gekommen sind. Zumindest hat es für kurze Besuche im Salar Jung Museum (riesig und sehenswert) und auf dem Sharminar, dem Wahrzeichen von Hyderabad, gereicht:

Posted by Picasa

20 Februar 2010

Golconda

Leider gibt es in Hyderabad gerade verschärfte Sicherheitsvorkehrungen wegen Studentenprotesten (es geht um die Aufspaltung des Bundesstaats Andhra Pradesh bzw. die Herauslösung eines unabhängigen Telangana). Konkret hieß das für uns Besucher, dass wir nicht wie geplant auf Sightseeing in der Altstadt gehen können. Aber keine Sorge - wir sind weit weg von allen Unruhen.

Wir waren gestern stattdessen in Golconda Fort, das auch turbulente Zeiten erlebt hat - die sind aber schon länger her. Einst Sitz mächtiger Sultane und Zentrum des Diamantenhandels, fiel es 1687 nach 9 Monaten Belagerung.

17 Februar 2010

Wie ist es?

Gut ist es! Als Ambassador hat man hier schon ein schönes Leben. Mich hat ein Fahrer vom Flughafen abgeholt und ins Guesthouse gebracht, das praktischerweise gleich neben dem Google-Office liegt. Die Fahrer fahren Google-Gäste auch während deren Aufenthalt durch die Stadt, so dass wir uns nicht selbst in den hektischen Verkehr stürzen müssen.

So war ich abends schon zweimal mit Kollegen in der Stadt zum Essen - jeweils sehr lecker (und nicht zu scharf!). Heute bin ich mal daheim geblieben (im Guesthouse gibt es natürlich auch Essen) und hab Reisepläne geschmiedet.

Jedenfalls kommt es mir bisher so vor, als ob die diversen Warnungen, die ich von erfahrenen Indienreisenden erhalten habe, doch etwas übertrieben waren. Auch wenn ich hier natürlich hervorragend verwöhnt werde, kommt mir Hyderabad doch nicht hektischer, chaotischer, heißer und schlimmer vor als andere Orte, wo ich schon war (z.B. Bangkok).

15 Februar 2010

Dubai

Alles etwas verrückt in Dubai, aber gesehen haben sollte man es schon:

14 Februar 2010

In Hyderabad

So, ich bin in Hyderabad angekommen und alles hat gut geklappt. War fast 24 Stunden unterwegs, davon waren aber 8 Stunden Aufenthalt in Dubai, den ich zum Sightseeing genutzt hab. Ich hoffe, ich kann morgen schon ein paar Fotos posten. Bis dann!

10 Februar 2010

Wissenswertes über Hyderabad

Natürlich bereite ich mich auf Hyderabad vor, und weil ich immer wieder die gleichen Sachen erkläre (und vorher auch nicht wusste), schreib ich sie mal zusammen. Wer mehr wissen mag, sei auf Wikipedia verwiesen.
  • Hyderabad hat um die 4 Millionen Einwohner (fast so viel wie Irland), ist die sechstgrößte Stadt in Indien und liegt hier:

  • View Larger Map

  • Weil ein Großteil der Bevölkerung muslimisch ist, blieb Hyderabad nach der Teilung Indiens zunächst unabhängig, wurde aber 1948 von Indien annektiert.
  • Der Nizam (Herrscher) von Hyderabad galt noch bis in die 60er Jahre als einer der reichsten Männer der Welt.
  • Die Nizams haben auch die Hyderabadische (sagt man so?) Küche geprägt, die für reichhaltige, langsam gekochte Speisen berühmt ist (Biryani ist das bekannteste Gericht).
  • Und so geht es auf den Straßen zu: