09 April 2014

Florenz

Die jährliche Romfahrt wird ja dadurch noch schöner, dass man ab und zu mal woanders hin fährt. So war ich mit dem Rupert dieses Jahr mal in Florenz, diesmal wieder ergänzt durch Roland und Uli aus Dublin. Ich war seit den 90ern nicht mehr dort, insofern hat es sich auf alle Fälle gelohnt.

Der Dom und das Baptisterium sind ja fast alleine schon eine Reise wert, ebenso die Uffizien (in denen ich vorher noch gar nicht war). Ansonsten haben wir einige andere Kirchen angeschaut, sind aber mit dem ehrgeizigen Programm nicht ganz durchgekommen, so dass wir irgendwann noch mal hin müssen.
Hier sind die Fotos: