15 Juli 2014

Weltmeister!

Ich hatte ja lange überlegt, zur Weltmeisterfeier nach München zu kommen, aber dann waren doch die Flüge zu teuer und ich war v.a. nach dem Algerienspiel nicht mehr so überzeugt, dass das noch was wird. Also doch London. War auch gar nicht schlecht, wir sind in der K.O.-Runde gut im Katzenjammers (bayerischer Pub bei London Bridge; Lehnwort im Englischen, interessante deutsche Etymologie) untergekommen, der mich Tische reservieren hat lassen und sogar Bier an den Tisch gebracht hat. Ich hab die drei Deutschen, die ich hier kenne, zusammengetrommelt und im Lauf der WM haben sich zunehmend internationale Sympathisanten angeschlossen.

Nur zum Finale war der Katzenjammers schon ausgebucht, so dass wir in einem zufälligen englischen Pub waren. War auch sehr nett, nur dass sich der Fernseher kurz vor dem Tor automatisch ausgeschaltet hat und wir es verpasst hätten, wenn nicht der Uli (rechts im Bild) sofort Bescheid gesagt hätte. Drama! Nach dem Spiel waren wir noch kurz auf dem Trafalgar Square, wo vielleicht ein paar hundert Leute gefeiert haben, und haben über dunkle Kanäle noch Dosenbier erworben. Alles sehr beschaulich.

Ich freue mich schon auf eure Geschichten von der Party des Jahres... statt der WM-Feier fliege ich dann übrigens zur Wiesn nochmal nach München (4.-7.10.), die ja hoffentlich auch dieses Jahr wieder stattfindet.

olé, olé...