09 Mai 2016

Super Shaky

Ansonsten gibt es im British Film Institute gerade eine schöne Shakespeare-Reihe und ich hab einige Klassiker (wieder) gesehen. Gute Sache – hier sind die Trailer:

Turin

Wegen dem heiligen Jahr, vor allem aber der damit verbundenen Terrorhysterie, ging unsere Romfahrt dieses Jahr mal nach Turin. Ist natürlich nicht das selbe, aber hat sich als sehr nette, unterschätzte Stadt erwiesen. Hat über 1 Million Einwohner und war mal Hauptstadt, aber es waren fast keine Touristen da. Dabei gibt es viel zu sehen.


Höhepunkte waren:
  • Das größte ägyptische Museum außerhalb Ägyptens
  • Mole Antoniella, riesiger Turm, der mal eine Synagoge war, jetzt aber das nationale Filmmuseum enthält. Das ist sehr nett und unterhaltsam gemacht.
  • Lingotto, ehemalige Fiat-Fabrik, jetzt Mischnutzung. Auf dem Dach gibt es noch die Teststrecke, auf der früher die Fiats getestet wurden, und wenn man die Agnelli-Galerie besucht, kann man sie auch sehen.
Essen kann man natürlich auch sehr lecker, schließlich ist das Piemont die Heimatregion von Slow
Food. Manche Restaurants waren ziemlich posh, aber wir haben doch ein paar bodenständige gefunden.

Also: sehr nett, fahrt mal hin! Nächstes Mal fahren wir aber doch wieder nach Rom.