03 Oktober 2017

Hong Kong und zurück

Ich bin seit morgen früh (7:30...) wieder wohlbehalten in London. Davor war ich einen Tag in Hong Kong, weil der Flug von dort ging, und hab zumindest etwas von der Stadt gesehen. Interessanter Kontrast zu Shenzhen, weil Hong Kong einerseits kleiner ist, andererseits aber doch hektischer, dichter bebaut und internationaler. Viel gutes Essen (und Eis von Grom), so dass es insgesamt eine feine Stadt ist - wenn es nur nicht so elend schwül wäre, so dass sich 32º schnell wie 40º anfühlen. Daran müssen sie noch arbeiten.

Cha Chaan Teng (Teehaus)

Hong Kong bei Nacht

Keine Kommentare: